Logo

     

Aktuelles

10 / 2017

Ausstellung "Landschaften - Menschen - Häuser" mit Dorothea Fuhrmann
im Galerie-Café der Halloren Schokolodadenfabrik AG

Foto: Jürgen Domes

Vier Frauen (2002) Acryl auf Hartfaser / 80 x 100 cm

 

Dauer der Ausstellung: 11.10.2017 bis 04.02.2018

Das Galerie-Café der Halloren Schokoladenfabrik in der Delitzscher Straße 70 ist montags - freitags von 9 - 18:30 Uhr geöffent und sonnabends von 10 - 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 - 17 Uhr.

 

 

 

 

07 / 2017 

Ausstellung "Kohle, Kaffee, Kaltnadel" mit André Uhlig
im Galerie-Café der Halloren Schokolodadenfabrik AG

Nach den beiden vergangenen Präsentationen mit Malerei von Dieter Gilfert und Burghard Aust werden über den Sommer hinaus Bilder des 1973 in Dresden geborenen Malers und Grafikers André Uhlig gezeigt, insbesondere seine Elblandschaften, Ostseebilder sowie Landschaften aus Böhmen. Nach einer Druckerlehre in Dresden und dem Zeichen- und Malstudium bei Dieter Beirich in Radebeul wirkt er seit 2009 als freischaffender Künstler. Er ist Mitglied im Künstlerbund Dresden. Studienreisen nach Liverpool, Venedig und Indien führten ihn zur  Maltechnik mit Kohle, Kaffee und Farbpigmenten. Er beginnt 2010 eine Dozententätigkeit in den Tiefdrucktechniken und eröffnet ein Jahr später ein Gemeinschaftsatelier mit Birgit Köhler in Radebeul. Neben seinem bildnerischen Schaffen ist er seit 1991 Musiker (Gitarre/Gesang) bei der Dresdner Ukulele-Combo "The Novikents".

Foto von André Uhlig im Atelier

André Uhlig in seinem Atelier in Radebeul, 2014

Bild vom Darß am Weststrand

André Uhlig "Darß Weststrand" (2013) Mischtechnik 50 x 70 cm

Dauer der Ausstellung: 05.07.2017 bis 09.10.2017

 

 

Ausstellung "Mitteldeutsche Stadt- und Flusslandschaften" im Museum Petersberg vom 5. Februar - 5. März 2017

Es werden die Originale aus der Kalenderserie 2017 und weitere Arbeiten der Künstler Eveline Köhler (Halle), Claudia Meinicke (Merseburg), Sabine Böhm (Halle), Roland Gräfe (Radebeul) und Volker Seifert (Halle) präsentiert. Das Museum in der Alten Halleschen Straße 28 in 06193 Petersberg ist täglich außer montags von 10 - 17 Uhr geöffnet, Telefon: 034606 - 20229. 

Sonderausstellung "Entlang der Saale - Freilichtmalerei von Steffen Gröbner"

Museumsbanner vor der Saline mit Bild von Steffen Gröbner

Steffen Gröbner hat in mehrjähriger Arbeit die Landschaften entlang der Saale in Ölgemälden, Aquarellen und Federzeichnungen eingefangen. Die Ausstellung zeigt eine Bilderreise von der Quelle bis zur Mündung der Saale. Das Kunstprojekt entstand nach einer Idee des Galeristen Robert Stephan. Wir laden herzlich zur Eröffnung am 26.07.2016 um 18 Uhr ein. Der im Juni erschienene KunstBildband unter gleichem Titel wird dort erstmals vorgestellt und kann fortan in der Galerie und im Salinemuseum erworben werden. Weitere Informationen und einige Bilder sind unter Neuerscheinungen einsehbar. Das Salinemuseum ist für diese Sonderausstellung und zum Besuch der Daueraustellung dienstags bis sonntags von 10-17 Uhr geöffnet.

 

Ausstellung "Mensch und Landschaft" - Malerei von Roland Gräfe (Radebeul) Juli bis Oktober 2016 im Café des Halloren Schokoladenmuseums in Halle

Als Maler interessieren Roland Gräfe besonders die Sujets Mensch und Landschaft. Alle seine Stadt- und Landschaftsbilder entstehen pleinair, also vor Ort. In seinen Bildern versucht er mehr als nur die Naturstimmungen, das Licht im landschaftlichen Raum oder topografisch reizvolle Anblicke einzufangen. Ausdrucksstärke und Dynamik beherrschen seine Bilder. Die Farbkompositionen sind mutig und einfallsreich. Die Acrylbilder (hauptsächlich 80 x 100 cm) sind seit 10. Oktober in der Galerie KunstLandschaft anzuschauen.

Maler Roland Gräfe beim Malen im Freien an der Staffelei

 

 

Ausstellung "Höhen und Tiefen" - Malerei von Ernst-Ulrich Jacobi im Café des Halloren Schokoladenmuseums in Halle

Nach der Personalausstellung (August - September 2015) in der Galerie KunstLandschaft wurden im Februar bis April 2016 Ölbilder des Malers im Café des Halloren-Schokoladenmuseums vorgestellt, welche Jacobi für die Ausstellungstournee „Malerei und Bergbau“ geschaffen hat. Mehre Jahre unternahm er dazu Studienreisen in aktive und passive Tagebaulandschaften. Stark beeindruckt von den gewaltigen Strukturen, die in solchen Landschaften vorherrschen, schuf der fast 70-jährige Malers kraftvolle Bilder, die in ihrer Dynamik, Farbigkeit und Ausdrucksstärke faszinieren.

 

Ausstellung mit Malerei von Jost Heyder im Café des Halloren Schokoladenmuseums in Halle

Bis Oktober 2015 waren hier Bilder des Künstlers Jost Heyder ausgestellt, welche nach der Präsentation in der Galerie KunstLandschaft anzuschauen und erhältlich sind.

Foto vom Maler Jost Heyder

Jost Heyder, Vernissage in der Galerie KunstLandschaft am 26. April 2014 (Foto: Jörg Bönisch)

Jost Heyder ist einer der erfolgreichsten Künstler in Thüringen und weit über Deutschland hinaus bekannt. Er studierte von 1975 bis 1980 in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst bei den Professoren Bernhard Heisig und Arno Rink. Mit dem Namen Heyder verbindet man neben seinen bekannten mediterranen Landschaften vor allem auch seine erzählerischen Figurenbilder und Szenerien sowie seine Meisterschaft in der Porträtmalerei. Der herausragende Maler und Zeichner stellte im Pariser Louvre, in Galerien in Barcelona und Berlin aus.

Bild Paradiesvogel von Jost Heyder 2015 gemalt als Acryl auf Leinwand      Bild von Jost Heyder Südfrankreich, gemalt 1996
"Paradiesvogel" (2015) Acryl auf Leinwand 120 x 80 cm / "Südfrankreich" (1996) Acryl auf LW 110 x 90 cm

 

Ausstellungstournee 2015
"Kurt Reuber - Auf dem Weg nach Stalingrad" - Porträts russischer Menschen

 

Kurt Reuber ist durch sein Bild die "Stalingradmadonna" weltbekannt geworden. 1906 in Kassel geboren, starb er im Januar 1944 im Gefangenenlager Jelabuga (UdSSR). Er war Pfarrer, Künstler und Arzt und als solcher Soldat der VI. Armee. Im Verlauf des Russland-Feldzuges entstanden etwa 150 Porträtskizzen von Menschen, denen er in seiner Eigenschaft als Arzt begegnete. Sein ärztliches, vor allem aber sein künstlerisches Wirken haben Kurt Reuber in Wolgograd ein hohes Ansehen verschafft. Am 14. November 1990, dem 50. Jahrestag der Zerstörung Coventrys wurde in der Kathedrale von Coventry eine Kopie der "Madonna von Stalingrad" als Zeichen der Versöhnung unter den Völker im Beisein des Bundespräsidenten von Weizsäcker, der Königinmutter, der Bischöfe von Coventry, Wolgograd und Berlin von der Berliner Gedächtniskirche übergeben.

Die Schirmherrschaft über diese Ausstellung hat dankenswerter Weise das Mitglied des Botschaftsrates der Russischen Föderation in Deutschland, der Direktor des Russischen Hauses für Wissenschaft und Kultur - Berlin, Herr Oleg Ksenofontov, übernommen.

Von Mai bis November 2015 wurden in der Marktkirche Unser Lieben Frauen, Halle (Saale), im Magdeburger Dom, in der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V. Lutherstadt Wittenberg und im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin (Friedrichstraße 176-179) wurden 30 ausgewählte Arbeiten sowie eine Faksimilie der Stalingradmadonna durch die Galerie KunstLandschaft ausgestellt.

04/2015

Ausstellung "Poesie des Papiers" mit Katrin Röder

Die Galerie KunstLandschaft präsentierte von April bis Juli 2015 Collagen und Wandteppiche der Textilkünstlerin Katrin Röder im Café des Halloren Schokoladenmuseums in der Delitzscher Straße 70. Katrin Röder wurde 1963 in Halle an der Saale geboren. Sie studierte Englisch und Spanisch an der Universität Leipzig. Nach einigen Jahren beruflicher Tätigkeit studierte sie an der Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein im Fachbereich Malerei/Textil bei Frau Prof. Inge Götze und legte 1998 das Diplom ab. Seit 2000 ist sie als freischaffende Künstlerin in ihrer Heimatstadt Halle tätig und im mitteldeutschsen Raum schon lange keine Unbekannte mehr. So konnte sie bereits einige Kunstpreise gewinnen. Ihre Arbeiten befinden sich im privaten sowie im öffentlichen Besitz und werden regelmäßig an bedeutsamen Orten in Halle, Leipzig und Magdeburg ausgestellt.

Foto Katrin Röder

01/2015

Ausstellung "Reisen in der schönen neuen Welt" - Malerei von Vadim Voitekhovitch

Die Galerie KunstLandschaft zeigte von Januar bis April 2015 ca. 25 Ölbilder von Vadim Voitekhovitch im Café des Halloren Schokoladenmuseums.

Ölbild von Vadim Voitekhovitch Pleinair der Damen
Vadim Voitekhotitch "Pleinair der Damen" / Öl auf Leinwand / 2014

 

07/2014

Ausstellung zur Malerei von Annekatrin Müller
"TraumRaum Island - Blüten" 

Pastelle und Ölbilder der Malerin Annekatrin Müller, ihre Island Eindrücke und eine Auswahl ihrer faszinierenden Blumenbilder wurden von Juli bis Oktover 2014 im Café des Halloren Schokoladenmuseums präsentiert. Annekatrin Müller wurde 1959 in Halle (Saale) geboren. In den Jahren von 1978 bis 1983 studierte sie mit Diplomabschluss an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle - Burg Giebichenstein im Fachbereich Malerei / Grafik bei Prof. Dieter Rex. Seit 1983 ist sie als freischaffende Künstlerin in ihrer Heimatstadt Halle tätig.

Malerin Annekatrin Müller im Atelier
Annekatrin Müller in ihrem Atelier

Pastell Götterfall zu Island
Pastell "Götterfall" / 2005 / 35 x 47 cm

 

04/2014

Personalausstellung mit Jost Heyder "Bühnen und Wirklichkeiten" - Gemälde und Zeichnungen - in der Galerie KunstLandschaft

Gemälde Die Maske von Jost Heyder
Jost Heyder "Die Maske" (2013) Acryl auf Leinwand 90 x 90 cm

Gemälde Junge Frau mit Ohrring Jost Heyder 2014
Jost Heyder "Junge Frau mit Ohrring" (2014) Acryl auf Leinwand 80 x 100 cm

 02/2014

Ausstellung "Emaille und Malerei" mit Heike Lichtenberg im Café des Halloren Schokoladenmuseums

  

05/2013

Ausstellung im MMZ Multimediazentrum Halle
"Malerei auf Seide" mit Arbeiten von Sabine Böhm

Ausstellung Malerei auf Seide von Sabine Böhm
Foto Galerie im Kubus im MMZ: Thomas Deutsch

Seidenbild Göbelbrunnen von Sabine Böhm
Sabine Böhm "Göbelbrunnen Halle" Seidenmalerei (2013)


07/2011

Neuigkeiten aus dem GalerieVerlag Mitteldeutschland 2011

  • Vorstellung der neuen Publikationsserie an Kunstkalendern
  • Vorstellung des Malers und Grafikers Steffen Gröbner

Zu den Neuigkeiten: hier

06/2010

Neuigkeiten aus dem GalerieVerlag Mitteldeutschland Nr. II-2010

  • Vorstellung der neuen Publikationsserie an Kunstkalendern
  • Vorstellung der Diplom-Malerin und Graphikerin Mariana Lepadus

Zu den Neuigkeiten: hier

03/2010

Neuigkeiten aus dem GalerieVerlag Mitteldeutschland Nr. I-2010

  • Neuer Standort in Halle an der Klausbrücke
  • Ausstellung im Museum Petersberg
  • Vorstellung der Aquarelle von Barbara Fränkel

Zu den Neuigkeiten: hier

06/2009

Neuigkeiten aus dem GalerieVerlag Mitteldeutschland Nr. II-2009

  • Vorstellung der neuen Publikationsserie an Kunstkalendern
  • Vorstellung der Künstlerin Heike Lichtenberg
    Pastellmalerei Emaillegestaltung Illustration

Zu den Neuigkeiten: hier

03/2009

Neuigkeiten aus dem GalerieVerlag Mitteldeutschland Nr. I-2009 

  • Rezension zu Arbeiten der Ausstellung
  • Vorstellung des Künstlers Franz Gabriel Walther
    Atelier Malerei Grafik Illustration

 Zu den Neuigkeiten: hier


Unsere Angebote


(c) Copyright 2017 by GalerieVerlag Mitteldeutschland. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Website Baker und WebSeitenGestaltung