Logo

     

Neuigkeiten 2011

20. Juli 2011

„Die Kamera blickt mit dem Auge eines Reptils.
Das menschliche Auge entbehrt niemals der Empfindung.“

Wilhelm Rudolph, Prof. der Dresdner Kunstakademie und Träger des Deutschen Nationalpreises

Der GalerieVerlag Mitteldeutschland - mit Sitz in Halle, unweit des Landeskunstmuseums Sachsen-Anhalt, des Domes und gegenüber der Neuen Residenz - gibt die Publikation seiner Kalenderserie 2012 bekannt. Somit beginnt auch der Verkauf der Originale zu diesen Veröffentlichungen in der Galerie KunstLandschaft. Freuen Sie sich auf die Handschriften zeitgenössischer Landschaftsmaler und neue Themen aus Sachsen-Anhalt und Sachsen. Fünf regionalbezogene Wandkalender 2012 liegen ab Ende Juli bereit:

  • „Portale in Halle“ / Mariana Lepadus
  • „Passagen in Leipzig“ / Mariana Lepadus
  • „Schlösser im Sächsischen Elbland“ / Andreas Emmrich
  • „Türme des Salzlandkreises“ / Barbara Fränkel
  • „Weinland an Saale und Unstrut“ / Peter Loose

Der Verkauf der drei Tischkalender - zusammen mit den GalerieWeinen 2011 im Präsentpaket - hat bereits Mitte Mai begonnen:

  • „Erbauliches Halle“ / Hans L. Goldmann
  • „Leipziger Initialen“ / Ronald Kötteritzsch
  • "Zauberhaftes Merseburg" / Steffen Gröbner

Wir freuen uns auf die anregenden Gespräche zu den Bildbetrachtungen, Reflexionen und Mitteilungen in den elektronischen Briefen und auf die persönlichen Begegnungen, - spätestens beim Wiedersehen zur vierten Ausstellungsfeier mit den oben genannten Malern im Museum Petersberg am 14. Januar 2012 unter dem bekannten Titel "Mitteldeutsche Stadt- und Flusslandschaften". Denn bekanntlich vergeht die zweite Jahreshälfte wie im Fluge, werden die Tage bereits kürzer...

Wir wünschen eine erholsame Sommerzeit,
Arne-Grit Gerold und Robert Stephan


Vorstellung Steffen Gröbner, Maler und Grafiker

Foto von Steffen Gröbner

Steffen Gröbner wurde 1974 in Dresden geboren. Zwischen 1991 – 1995 absolvierte er eine Lehre als Porzellanmaler an der Meißner Porzellanmanufaktur. Seine künstlerische Entwicklung begann 1991 an der Zeichenschule der Meißner Manufaktur und der Meißner Jugendkunstschule. Außerdem war er Atelierschüler bei den akademischen Malern Wünsche, Löffler und Jungermann. Von 1996 bis 2003 arbeitete er in der Abteilung Aquatinta der Meißner Porzellanmanufaktur. Er beteiligte sich bei der Ausgestaltung der 4 Bände der „Beiträge zur Geschichte der Stadt Oederan“ mit Grafiken und 2000 in der "Ortschronik - 650-Jahre Weinböhla", sowie bei diversen Buchillustrationen. Er ist aufgenommen im „Allgemeinen Lexikon der Kunstschaffenden in der bildenden und gestaltenden Kunst des ausgehenden XX. Jahrhundert“ von A. A. Ziese (Band 5, Register- Nr. 82428).

Seit 1994 kann er auf viele Ausstellungen im mittelsächsischen Raum und an der Ostsee zurückblicken. U.a. beteiligte er sich am Radebeuler Grafikmarkt. Öffentlich zugängliche Arbeiten besitzen zahlreiche Museen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, im Harz und das Hotel Namenlos in Ahrenshoop. Sein Schaffen ist geprägt durch die Hinwendung zur romantischen Landschaft Mitteldeutschlands, sowie Böhmen und Mecklenburg-Vorpommern. Seine Arbeit schildert er in eigenen Worten so:

„In meiner Kunst ist mir wichtig, die Natur zu erkennen und sie in den Einklang mit der inneren Empfindung zu bringen. Kunst braucht die Stille von außen, aber das ungeduldige, drängende Herz von innen. In mir steht eine tiefe Sehnsucht nach der Ursprünglichkeit in der Natur. In ihr finde ich meine tiefste Freiheit, welche für das Schaffen von Kunst wichtig ist. Naturstimmungen sind oft auch Seelenstimmungen. Aus diesem Grund bin ich sicher auch ein überzeugter „Freilichtmaler“ aus Leidenschaft.“

Seit 2004 ist er freischaffender tätig, beginnt eine Zusammenarbeit mit dem in Dresden ansässigen Creutzverlag und mit der Galerie KunstLandschaft in Halle (Saale), die ihn vertritt und eine Vielzahl von Aquarellen, kleineren Arbeiten in Öl und hauptsächlich Radierungen des bekennenden romantischen Malers anbietet.

In diesem Jahr wird ein neues hochwertiges Produkt eingeführt und beginnt der Verkauf des Hallorenpräsentes mit verschiedensten Radierungen Steffen Gröbners.

Der GalerieVerlag Mitteldeutschland hat in diesem Jahr mit Steffen Gröbner einen Tischkalender zu Merseburg produziert.

 


Unsere Angebote


 

  

Bilder aus dem Tischkalender Merseburg von Steffen Gröbner

 

Tischkalender 2012 mit Bildern zu Merseburg von Steffen Gröbner

 

Radierung von der "Alten Börse Leipzig", Steffen Gröbner

Radierung zur Unikirche Leipzig

Radierung "Unikirche Leipzig" von Steffen Gröbner

Hallorenkugelnpräsent mit Radierungen von Steffen Gröbner

 Präsent "KunstGenuss" mit Radierungen von Steffen Gröbner

 

 

(c) Copyright 2017 by GalerieVerlag Mitteldeutschland. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Website Baker und WebSeitenGestaltung